Havanna

Havanna (spanisch La Habana, vollständige Bezeichnung San Cristóbal de La Habana), ist die Hauptstadt von Kuba und zugleich eigenständige Provinz. Havanna ist mit 2.201.610 Einwohnern (Volkszählung 2002) nach Caracas und Maracaibo (Venezuela) sowie Santo Domingo (Dominikanische Republik) die viertgrößte Stadt in der Karibik. Seit dem Jahr 1982 gehört die Altstadt von Havanna zum Weltkulturerbe.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder man verfällt dem morbiden Charme dieser Stadt oder sie stößt einen ab. Wenn ich an Havanna zurückdenke, verklärt sich das Bild vor meinen Augen, und ich finde vor allem die Altstadt plötzlich romantisch schön, trotz der großen Baufälligkeit. Aber wenn ich dann noch ein wenig weiterdenke, dann fallen mir plötzlich diese verfallenen Ruinen, weggebrochenen Mauern und weitere Sünden an der wunderschönen Bausubstanz ein. Letztendlich ist Havanna total verrottet und kaputt - man sieht der Stadt zwar ihren ehemaligen Reichtum und Stolz an, aber auch die Mangelwirtschaft, mit der sich Kuba dank des Embargos 'rumschlagen muß.

Die Tatsache, daß die Altstadt Weltkulturerbe geworden ist, spült Geld in die leeren Kassen, und überall wird gebaut und restauriert. Aber eben nur in dem Teil, in dem die Mehrheit der Touristen unterwegs ist. Ein paar Blöcke weiter kommt das wahre Gesicht Havannas wieder zum Vorschein.

Weitere Details zur Haupstadt Kubas bitte hier.

Info
Kuba | Havanna

geschrieben von katha
am 16.07.2008
Geocodes

Mehr zum Thema Kuba
BLAU Costa Verde
Playa Guardalavaca
Inlandsflüge
Flexi-Drive von AvenTOURa
Allgemeines über Kuba
Schweinebucht mit Playa Girón und Playa Larga
Halbinsel Zapata mit Naturpark Montemar
Zurück zur Übersicht

Bitte bestätigen Sie...

Close