Strand und Aussteigeridylle

Der wohl mit Abstand bekannteste Strandort im Süden Kambodschas ist Sihanoukville. Hier gibt es kilomterlange und teilweise menschenleere Strände mit weißem Sand.

Direkt an einem der Strände der Stadt gibt es zahlreiche Hostels und Backpacker und teilweise recht improvisierte Strandbars.

Leider kann es durchaus passieren, dass durch eine Flut große Teile des Strandes in einer Saison einfach mal verschwinden...

Als wir in Sihanoukville waren, war es recht leer, kaum Touristen. In den Strandbars gab es Bier für 50 Cent (US), der frisch gefangene Fisch (z. B. White Snapper) wurde direkt vor den Augen des hungrigen Gastes auf dem Grill für 6 USD mit Beilagen zubereitet.

Es war eine richtige Idylle. So wie man sich Strandurlaub vorstellt.

Bitte bestätigen Sie...

Close