Salta und Umgebung

Salta ist eine schöne und einigermaßen ruhige Stadt am Fuße der Anden. Hier kann man es ein paar Tage aushalten. Es herrscht fast ein mediterranes Klima. Es gibt viele Cafes, ein Frühstück (Kaffee, Croisant mit Butter und Marmelade sowie ein Glas Saft) gibt es für ca. 3,50 Pesos (ca. 1 EUR) ... Also genau das richtige für mich. Es ist nicht zu heiß, man kann durch die Stadt laufen und einiges entdecken, z. B. die Seilbahn hoch zum Berg (8 Pesos hin- und zurück) und den atemberaubenden Blick von oben geniessen.
Oder man mietet ein Auto (es gibt unzählige Autovermietungen in der Stadt, die Konditionen können durchaus um einiges abweichen, vorallem bei den Versicherungssummen) und macht eine Tour in die umliegenden Orte, z. B. nach Cachi. In diese Orte kommt man meist nur mit einem Auto, Busverbindungen gibt es kaum. Übrigens reisen auch die Einheimischen so, es ist ungefährlich. In Hostels trifft manmeist Leute, die auch eine solche Tour vorhaben und man kann sich ein Auto teilen, was es dann noch billiger macht. Man schränkt sich dann nur ein, wenn die Mitfahrer z. B. ständig anhalten und fotografieren wollen. Routenbeschreibungen und entsprechende Karten kann man sich in der Touristeninfo besorgen, die Strecken sind einfach, es gibt meist nur eine Straße. Achtung: Straße ist hier relativ, meist sind es nur Sandpisten, die teilweise recht eng werden können.

Info
Argentinien | Salta

geschrieben von udo
am 08.09.2005 featured!
Geocodes

Mehr zum Thema Argentinien
Park national Los Glaciares
Quebrada de Cafayate
Argentinien allgemein
Hostal Gardel
Die Wasserfälle von Iguazu
Nachtleben in Iguazu
Splurge? Sheraton Iguazu
Zurück zur Übersicht

Bitte bestätigen Sie...

Close